Dr. Muriel Moser


Lebenslauf


seit 09/2013

Akad. Rätin a.Z. am Historischen Seminar, Abteilung für Alte Geschichte, Goethe-Universität Frankfurt am Main

04/2012–08/2013

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Historischen Seminar, Abteilung für Alte Geschichte, Goethe-Universität Frankfurt am Main

2008–2013

Promotionsstudium (PhD) in Classics an der University of Cambridge, UK

2006–2007

MPhil in Classics an der University of Cambridge, UK

2003–2006

BA (Hons) in Classics, University of Cambridge, UK (Corpus Christi College)


Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

Seit 2014 arbeitet Dr. Muriel Moser zum römischen Griechenland. Ihre Forschung untersucht, wie sich Städte und Heiligtümer der Provinz Achaia im ausgehenden Hellenismus/in der späten Republik und der frühen Kaiserzeit unter der Herrschaft Roms veränderten. Ausgangspunkt ist die Frage nach den Modi der Verwendung von (griechischer) Vergangenheit sowie der Motivation der beteiligten römischen und griechischen Akteure. Innerhalb des Teilprojekts entstehen zu diesen Fragestellungen einige Vorträge und Aufsätze zum Umgang mit Vergangenheit im römischen Athen und Olympia.

Dr. Muriel Moser hat in Cambridge studiert und promoviert. Ihre Promotion war in der Spätantike angelegt und untersuchte das Verhältnis von Kaiser und Senat in Rom und Konstantinopel unter Constantius II. In Aufsätzen behandelt sie unter anderem die dynastische Repräsentation der Söhne Konstantins und das sozioökonomische Gefüge des Senats von Konstantinopel.

Eine ausführliche Darstellung Dr. Mosers Forschungsschwerpunkte sowie eine Publikationsliste finden Sie hier.


Projektbezogene Publikationen und Vorträge

Vorträge

  • Augustan cultural memory in Roman Athens, Paris (Augustan Cultural Memory conference), Juni 2017
  • L’utopie de la cite idéale en Grèce romaine (Pausanias à Athènes et Olympie), Straßburg (Utopie politique et la cité idéale), Juni 2017
  • Zur inszenierten Wiederverwendung von Ehrenmonumenten auf der römischen Akropolis: Um- oder Wiedernutzung, Vortrag: Frankfurt (Zwischen Pragmatismus und Inszenierung? Zur sekundären Nutzung von Objekten, Orten, Räumen und Landschaften in prähistorischen und antiken Griechenland), Februar 2017
  • The pasts of Roman Greece: Managing memory space in Roman Athens, Athen (NIA, Strategies of Remembrance in Greece under Rome conference), Oktober 2016
  • The past as a political resource in Greece under Roman rule, Groningen (Crasis: Culture, Religion and Society. Interdisciplinary Studies in the Ancient World Seminar), Oktober 2015
  • Übersetzungen als Vermittler von Wissen und Macht im römischen Reich am Beispiel der Res Gestae des Augustus, Frankfurt (FZHG und Herder Institut der Leibniz-Gemeinschaft/Studientag Übersetzung und wissenschaftlicher Wandel), Mai 2013

 

Publikationen

Konferenzband

T.M. Dijkstra, I. Kuin, M. Moser und D. Weidgenannt, Strategies of remembering in Greece under Rome. Proceedings of a conference at the Netherlands Institute Athens, 19-21 October 2016. Publications of the NIA, in Vorbereitung

Aufsätze

‚The past as a political resource. Managing memory space in Roman Athens’, in T. Dijkstra, I. Kuin, M. Moser und D. Weidgenannt, Strategies of Remembering in Greece under Rome. Proceedings of a conference at the Netherlands Institute Athens, 19-21 October 2016. Publications of the NIA, in Vorbereitung

Rezensionen

S. Benoist, A. Daguet-Gagey und C. Hoët- van Cauwenberghe, Hrsg. (2016) Une mémoire en actes. Espaces, figures et discours dans le monde romain. Septendrion Villeneuve-D’Asqu, in Sehepunkte, in Vorbereitung

U. Schüren, D. M. Segesser und T. Späth, Hrsg. (2016) Globalized Antiquity. Uses and peceptions of the past in South Asia, Mesoamerica, and Europe. Reimer Verlag Berlin, in H-Soz-Kult, in Vorbereitung

P. Schubert, Hrsg. (2013) Les Grecs héritiers des Romains. Entretiens sur l’antiquité classique de la Fondation Hardt, Bd. 49, in HZ 301/2, 2015, S. 466-468.

Dr. Muriel Moser
Goethe Universität Frankfurt am Main
Historisches Seminar (Alte Geschichte)
Norbert-Wollheim-Platz 1
60629 Frankfurt am Main
Tel.: +49(0)69 -798-32464
m.moser (at) em.uni-frankfurt.de

Teilprojekt

A 02: Vergangenheit als politische Ressource: Erinnern als Strategie in Griechenland unter römischer Herrschaft