Situiertes Wissen: Formen und Funktionen schwacher Wissensbestände


Nicht nur politischen, kulturellen oder sozialen Ordnungen werden spezifische Stärken und Schwächen zugeschrieben, sondern auch Ordnungen des Wissens. Das Teilprojekt widmet sich einer Untersuchung von Wissensbeständen, die in epistemischer und/oder sozialer Hinsicht als schwach angesehen wurden oder werden. Dies geschieht zum einen durch eine systematische Analyse der im frühen 20. Jahrhundert gemachten Vorschläge, die gesellschaftliche Situierung des Wissens zu thematisieren. Zum anderen soll eine exemplarische Fallstudie zu den Beobachtungen und Erklärungen des Wetters in der vordisziplinären Phase der Meteorologie (ca. 1750-1850) durchgeführt werden, welche eine Prüfung der systematischen Überlegungen an konkretem Material erlaubt.

Die systematische Teilstudie untersucht das Motiv der Situiertheit des Wissens in der soziologischen und sozialhistorischen Literatur des frühen 20. Jahrhunderts, um die Besonderheiten jener historischen Situationen zu ermitteln, in welchen schwache Wissensbestände zu einer maßgeblichen Ressource für das Handeln gesellschaftlicher Gruppen bzw. sozialer Akteure werden können. Dadurch soll eine Grundlage für ein über die erste Phase des SFB hinaus tragfähiges theoretisches Modell zur systematischen Analyse der Formen und Funktionen schwacher Wissensbestände gewonnen werden. Das entwickelte Modell soll zugleich an den Ergebnissen der Fallstudie zur Frühphase des Wissens über das Wetter geprüft und geschärft werden, welches in epistemischer wie auch in sozialer Hinsicht als schwach bewertet wurde.

Beteiligte


Prof. Dr. Moritz Epple
Goethe Universität Frankfurt am Main 
Historisches Seminar (Wissenschaftsgeschichte)
Norbert-Wollheim-Platz 1
60629 Frankfurt am Main 
Tel.: +49 (0)69 798-32413, -32415 
epple (at) em.uni-frankfurt.de

Lukas Jäger
Goethe Universität Frankfurt am Main
Gräfstr. 78
Juridicum Postfach 104
60486 Frankfurt / Main
Tel.: +49 (0)69 798-33966
l.jaeger (at) em.uni-frankfurt.de

Linda Richter
Goethe Universität Frankfurt am Main
Gräfstr. 78
Juridicum Postfach 104
60486 Frankfurt / Main
+49 (0)69 798 33963
l.richter (at) em.uni-frankfurt.de


Veranstaltungen

No news available.