Prof. Dr. Hans Peter Hahn


Arbeits- und Forschungsschwerpunkte


  • Westafrika (Burkina Faso, Ghana, Togo)
  • Materielle Kultur
  • ethnologische Museen
  • Konsum
  • Migration und Mobilität
  • Globalisierung

    Publikationen

    Neuere Monographien und herausgegebene Werke 

    2015 Vom Eigensinn der Dinge. Für eine neue Perspektive auf die Welt des Materiellen. Berlin: Neofelis.

    2015 (zusammen mit Mario Schmidt und Emanuel Seitz): Marcel Mauss - Schriften zum Geld. Berlin: Suhrkamp.

    2015 (zusammen mit Philipp Stockhammer): Lost in Things. Fragen an die Welt des Materiellen Münster: Waxmann.

    2014 (zusammen mit S.Samida und M.K.H. Eggert) Handbuch Materielle Kultur. Bedeutungen, Konzepte, Disziplinen. Stuttgart: Metzler

    20142 Materielle Kultur. Eine Einführung. Berlin: Reimer.

    2013 Ethnologie. Eine Einführung, Suhrkamp: Berlin.

    2013 (zusammen mit Hadas Weiss): Mobility, Meaning and Transformations of Things. Shifting contexts of Material Culture through Time and Space. Oxbow Books: Oxford.

    2012 (zusammen mit Karlheinz Cless und Jens Soentgen): People at the Well. Kinds, Usages and Meanings of Water in a Global Perspective. Frankfurt am Main: Campus.

    2012 (zusammen mit Kristin Kastner): Urban Life-Worlds in Motion. African Perspectives. Bielefeld: transcript.

    2008: Consumption in Africa. Anthropological Perspectives (= Beiträge zur Afrikaforschung). Münster: LIT.

    2007 (zusammen mit Georg Klute): Cultures of Migration. African Perspectives. Münster: LIT.

    Neuere Aufsätze

    2015 Die geringen Dinge des Alltags. Kritische Anmerkungen zu einigen aktuellen Trends der Material Culture Studies. In: Braun, K., C.-M. Dieterich, und A. Treiber (Hg.): Materialisierung von Kultur. Diskurse - Dinge - Praktiken. Würzburg: Königshausen &  Neumann, S. 28-42.

    2015 Dinge sind Fragmente und Assemblagen. Kritische Anmerkungen zur Metapher der 'Objektbiographie'. In: Boschung, D., P.-A. Kreuz, und T. Kienlin (Hg.): Biography of Objects. Aspekte eines kulturhistorischen Konzepts, (= Morphomata, 31). Paderborn: Fink, S. 11-33.

    2015 Mobile Kommunikation, Materielle Kultur und neue Verflechtungen: ethnographische Erfahrungen aus Westafrika. In: Bender, C. und M. Zillinger (Hg.): Handbuch der Medienethnographie. Berlin: Reimer, S. 153-171.

    2015 Das Wuchern der Dinge. In: Göbel, H.K. und S. Prinz (Hg.): Die Sinnlichkeit des Sozialen: Wahrnehmung und materielle Kultur. Bielefeld: transcript,

    2014 Notizen zur Umwertung der Werte. Perspektiven auf ökonomische Konzepte im interdisziplinären Diskurs. In: Klein, I. und S. Windmüller (Hg.): Kultur der Ökonomie. Zur Materialität und Performanz des Wirtschaftlichen. Bielefeld: transcript, S. 17-36. 

    Prof. Dr. Hans Peter Hahn

    Goethe Universität Frankfurt am Main
    Institut für Ethnologie
    Norbert-Wollheim-Platz 1
    60629 Frankfurt am Main
    Tel. +49/69/798 –33072
    hans.hahn@em.uni-frankfurt.de

    Teilprojekt

    B 06: Flexibel aus Armut - Selbstbeschreibung und Taktiken der Ressourcenerschließung von NRO-Akteuren in Westafrika