Dr. Alexander Krey


Lebenslauf


2003–2008Studium der Rechtswissenschaft an der Goethe-Universität Frankfurt am Main
2006–2008Studentische Hilfskraft am Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte in Frankfurt der Projekte „Rechtskulturen des modernen Osteuropa. Traditionen und Transfers“ sowie „Koexistenz und Konflikt. Die Rechtsordnungen Südosteuropas im 19. und 20. Jahrhundert“
2008Erste juristische Prüfung mit 11,83 Punkten („gut“) im Freiversuch
2008–2013Doktorand bei Prof. Dr. Albrecht Cordes an der Goethe-Universität
2012–2014Rechtsreferendariat am Landgericht Frankfurt am Main (Wahlstation im Konzernjustitiariat der Deutsche Lufthansa AG)
06/2013

Verteidigung der Promotionsarbeit „Die Praxis der spätmittelalterlichen Laiengerichtsbarkeit im 15. Jahrhundert. Gerichts- und Rechtslandschaften des Thein-Main-Gebiets in vergleichender Perspektive“ (Gesamtnote „summa cum laude“)

Abschluss des Promotionsverfahrens durch Verleihung der Urkunde: 04/2014

03/2014Zweite Juristische Staatsprüfung mit 9,21 Punkten („vollbefriedigend“)
08/2014Zulassung als Rechtsanwalt (Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main)
seit 10/2014Bachelorstudium der Germanistik (HF) sowie Geschichte und Philosophie der Wissenschaften (NF) an der Goethe-Universität
seit 03/2015

Habilitand am Fachbereich Rechtswissenschaft der Goethe-Universität

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Sonderfoschungsbereich 1095 „Schwächediskurse und Ressourcenregime“ an der Goethe-Universität

Dr. Alexander Krey
Goethe Universität Frankfurt am Main
Gräfstr. 78 
Juridicum Postfach 104 
60486 Frankfurt / Main 
Tel.: +49 (0)69 798-33957 
krey (at) jura.uni-frankfurt.de

Teilprojekt

B 04: Die Hanse und ihr Recht: Ressourcenschwäche und Funktionalität